Das Sonnenglas – einfach eine schöne Idee

Was gibt es schöneres im Leben, als die kleinen Dinge, die man eigentlich gar nicht braucht – die einfach nur schön sind? Solch ein Produkt möchte ich Ihnen heute vorstellen, nämlich das Sonnenglas®. Vereinfacht ausgedrückt handelt es sich dabei um ein Glas mit Henkel, Deckel und Beleuchtung.

Der eine oder andere wird das Sonnenglas® vielleicht schon einmal irgendwo gesehen haben. Das Schöne an dem Ding ist die Einfachheit und die zahllosen Möglichkeiten, wo und wie man das Glas im Innen- wie im Außenbereich einsetzen kann. Das hat mich auch zu diesem kleinen Artikel inspiriert.

 

Die Technik im Glas

Zunächst möchte ich aber beschreiben, wie das Sonnenglas® eigentlich technisch funktioniert. Im Deckel des Glases befinden sich Solarzellen, die tagsüber Strom aus dem Tageslicht gewinnen. Diesen Strom geben sie bei Dunkelheit dann an die darunterliegenden LED-Leuchten ab, die den gewonnenen Strom effizient für die Beleuchtung des Glases nutzen. Einfach, effektiv und ohne, dass man einen Netzanschluss benötigt. Dadurch kann man das Sonnenglas® natürlich auch überall einsetzen.

Durch eine im Deckel eingebaute Gummidichtung ist der uneingeschränkte Einsatz im Freien gewährleistet. Lediglich bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt nimmt die Ladefähigkeit der eingebauten Akkus ab. Die Ladedauer für einen vollen Akku liegt im Sommer bei 6-9 und im Frühjahr oder Herbst bei 10-12 Stunden. Im Winter, wenn die Sonne selten und mit geringer Intensität scheint, kann die Aufladung dann schon mehrere Tage dauern. Hier empfehle ich dann die Aufladung über den eingebauten Micro-USB-Stecker. In diesem Fall liegt die Dauer bis zur vollen Aufladung ca. 5 Stunden.

Das aufgeladene Sonnenglas® kann ich über einen Magnetschalter nach Belieben ein- und ausschalten. Um eine Tiefentladung der Akkus zu verhindern, schaltet sich das Licht ab einem gewissen Ladestand automatisch aus. Alles in allem wirklich praktische Features für eine wirklich einfache und bequeme Nutzung. Die zu erwartende Lebensdauer der eingebauten Technik beträgt bei üblicher Nutzung ca. 5 Jahre. 

 Sonnenglas Tisch abendlich

 

Die Verwendungsmöglichkeiten

Die möglichen Einsatzbereiche sind vielfältig. Das Sonnenglas® findet sich zuallererst im Garten wieder. Das ist auch der Hauptgrund für die Vorstellung hier in meinem Blog. Es eignet sich wunderbar als Tischdekoration für die Gartenparty und wirkt auch schon bei Tageslicht. Wenn es dann langsam dunkel wird, entwickelt das Glas eine richtig tolle Atmosphäre. Der Clou ist, dass man den Deckel einfach abschrauben und das Innere dann mit einer dezenten Dekoration befüllen kann. Wie das aussehen könnte, zeigen unsere Fotos. Man kann das Glas also selbst gestalten und seiner Fantasie freien Lauf lassen.

Das Sonnenglas® kann an seinem Henkel auch wunderbar an Drähten, Leinen und Haken rund um das Haus herum aufgehängt werden. Aber auch im Indoorbereich kann das Glas bei allen Gelegenheiten eingesetzt werden, wo mit einsetzender Dunkelheit eine indirekte, stimmungsvolle Beleuchtung gefragt ist. Im Inneren ist man dank der Auflademöglichkeit per Mini-USB-Kabel nicht auf vorherige Sonnenaufladung angewiesen.

 

Sonnenglas am Baum hängend

 

Das Projekt hinter dem Glas

Das ganz besondere des schönen Glases ist seine Herkunft. Es stammt aus den südafrikanischen Townships von Alexandra und Soweto in Johannesburg. Dort wird es von einheimischen unter fairen Bedingungen produziert. Durch die Sonnenglas®-Herstellung konnten dort bislang über 60 Arbeitsplätze für zuvor unqualifizierte Mitarbeiter geschaffen werden. Es wird dort von Frauen und Männern in Handarbeit gefertigt und ermöglicht diesen eine berufliche Qualifikation. Gleichzeitig finanziert es aktuell einen Fond zur Weiterbildung dieser Mitarbeiter in Englisch und Mathematik. Wer Lust hat, sich ausführlich über diese Thematik zu informieren kann das auf der Seite des Herstellers tun – hier ist der Link http://suntoy.co.za/index.php/blog .

 Sonnenglas Dekodieen

 

Nachhaltigkeit zu Ende gedacht

Was ich besonders vorteilhaft finde: Man hat sich zusätzlich auch Gedanken über den Austausch der Akkus gemacht. Wenn der Akku des Glases nach einigen Jahren nachlassen sollte, besteht die Möglichkeit, die Deckeleinheit an den Hersteller zurückzugeben und für einen reduzierten Preis ein komplett neues Deckelelement zu erwerben. Je nach technischen Möglichkeiten wird das alte Deckelelement beim Hersteller aufgearbeitet und für soziale Einrichtungen gespendet. Das Akkumodul bekommt sozusagen ein zweites Leben - die Umwelt wird geschont – eine tolle Idee, wie ich finde. Informationen zu diesem Programm finden Sie auf dieser Seite zum Akkuaustausch.

 

Sonderedition

Das Sonnenglas® wurde ursprünglich als vollwertige Lichtquelle für Menschen entwickelt, die keinen permanenten und direkten Zugriff auf Stromquellen haben. So hat es in Afrika bereits Kultstatus. Jetzt kommt es als romantische, stimmungsbringende Lichtquelle zu uns nach Europa.

Für das kommende Jahr planen wir hier bei gartensachen.de eine Sonderedition des Glases, die es dann exklusiv nur hier geben wird.

Übrigens: Wenn Sie im Netz auf ähnliche Gläser zu erheblich niedrigeren Preisen stoßen, seien Sie misstrauisch. Es dürfte sich dabei um billige Plagiate asiatischer Herkunft handeln, die weder technisch noch in Sachen Nachhaltigkeit mit dem Original mithalten können.

Das Original finden Sie hier bei uns im Shop.

 Sonnenglas abends hängend

Fotoquelle: Copyright Sonnenglas® sonnenglas.net 

 

Follow my blog with Bloglovin

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
Bequem bezahlen mit herausragenden Finanzpartnern